Spanien

Franca
Valencia, Spanien
Universidad de Valencia
Wintersemester 2018/19


November 2018:
Hola y saludos de Espana! Ich bin Franca, 21 Jahre alt und aktuell im fünften Semester. Ich studiere also seit 2016 in Paderborn und wusste von Anfang an, dass ich unbedingt ein Auslandssemester machen möchte. Mich hat es an die Universidad de Valencia verschlagen. Hier studiere ich gemeinsam mit vier anderen Studenten aus Paderborn an Europas „strandnächstem“ Campus 🌴. In den Freistunden schwingen wir uns oft auf unsere Valenbisis (beinahe kostenlose Leihfarräder und Fortbewegungsmittel Nr. 1 hier!) und sind in weniger als 8 Minuten am Beach. So langsam endet die warme Saison, aber trotzdem scheint die Sonne noch viel und man kann immer noch Surfen, Segeln oder einfach ausgedehnte Strandspaziergänge an der langen Promenade machen. Auch sonst hat die Großstadt super viel zu bieten und ist so vielseitig! Die Ciudad de las Artes y las Ciencias, die hübsche Altstadt, die Turia, nahgelegene Naturparks, die Costa Blanca und die vielen Partymöglichkeiten lassen einen den Unialltag schnell vergessen. Obwohl der natürlich auch immer spannend ist 😋 Im Gegensatz zur Uni Paderborn haben wir hier keine Campusuni, sondern die Gebäude sind in der ganzen Stadt verteilt. Wie schon gesagt, sind die Wirtschaftswissenschaften in Strandnähe untergebracht und wir haben alle unsere Kurse in nur einem Gebäude, was die Eingewöhnungsphase und Orientierung deutlich leichter macht. Nach wenigen Tagen kennt man sich aus und auch die Dozenten sind alle sehr hilfsbereit und auf internationale Studenten eingestellt. Ich kann euch ein Auslandssemester in Valencia sehr empfehlen, und wenn ihr noch nicht überzeugt seid, dann überlegt euch wenigstens mal für einen Urlaub vorbeizukommen. Es lohnt sich. Grüße nach Paderborn! Hasta luego!

Marco
Murcia, Spanien
Universidad de Murcia
Wintersemester 2018/19


November 2018:
Hola, que tal amigos? Ich bin Marco, 21 Jahre alt und studiere momentan für ein Semester an der Universidad de Murcia, in Murcia, Spanien. Ich bin im 4. Fachsemester des Bachelorstudienganges IBS an der UPB.
Murcia kennt wahrscheinlich niemand von Euch, dabei ist die Stadt mit 500.000 Einwohnern sogar eine relativ große Stadt hier in Spanien und befindet sich in der wärmsten Region Europas. Ich bin seit Anfang September hier und werde noch bis Anfang Februar hier bleiben, danach werde ich mir – falls etwas von der ERASMUS+ Förderung übrig bleibt – noch den Rest Spaniens anschauen. Das Coole hier in Murcia ist, dass du in einer sehr abwechslungsreichen Region wohnst. Das Meer und die Strände sind nicht allzu weit entfernt und weitere sehenswerte Städte wie Alicante, Valencia und Cartagena lassen sich einfach mit dem Bus erreichen.
Das Leben besteht hier hauptsächlich aus Fiesta und Siesta, was mir auf jeden Fall sehr entgegen kommt 😅. Das Universitätsleben ist ein bisschen anders als in Paderborn, Kaugummi kauen oder auf das Handy schauen während der Vorlesung sind strengstens verboten! ⛏
Wenn ihr euer Spanisch verbessern oder den Winter an einem warmen Ort verbringen wollt, ist Murcia auf jeden Fall der Place to be! 
Grüße an alle Paderborner ✌🏼

Lisa
Barcelona, Spanien
Universidad de Barcelona
Wintersemester 2018/19

November 2018:
¡Hola, bon dia! ☀ Ich bin Lisa, 22 und für mein letztes Bachelorsemester im wunderschönen Barcelona in Spanien. Das Semester hier beginnt bereits im September und endet im Januar. Die Universidad de Barcelona ist die älteste der vielen Universitäten der Stadt, wo es insgesamt um die 190.000 Studenten gibt. Natürlich kann man hier sein Spanisch verbessern, aber du solltest wissen, dass hier hauptsächlich Katalanisch gesprochen wird und deshalb auch alle Straßenschilder etc. oft 3-sprachig sind. Ich fühle ich mich hier zwischen Strand, Sonne, Bergen, Parties, Sangria, Tapas und allem was man sich sonst noch wünscht sehr wohl und kann die Stadt nur empfehlen! 
Liebste Grüße 👋🏻🇪🇸

Anne
Mallorca, Spanien

Universitat de les Illes Balears
Wintersemester 2018/19


November 2018:
Hallo ihr Lieben, ich bin Anne, 22 und studiere IBS im Bachelor. So hat es mich, wie auch viele andere, für das 5. Semester ins Ausland verschlagen. Ich studiere seit Anfang September im Rahmen des Erasmus-Programmes im wunderschönen Palma de Mallorca in Spanien. Die Uni erreicht man innerhalb von 20 Minuten mit der Metro. Anders als in Paderborn gibt es hier jede Menge Midterms, sodass es am Ende des Semesters häufig keine Abschlussklausur mehr gibt. Neben der süßen Altstadt von Palma gefällt mir am Inselleben die schöne und vielseitige Natur. Von Wandern bis zu einfach nur am Strand liegen – Mallorca kann mit allem dienen!

Katrin
Sevilla, Spanien
Universidad Pablo de Olavide
Wintersemester 2018/19


November 2018:
Hallo liebes Partyborn, ich bin Katrin, 22 und studiere IBS im 5. Semester. Zurzeit befinde ich mich im schönen Sevilla (Spanien), der wärmsten Stadt Europas, wo ich mein Erasmus-Auslandssemester mache. Zwar ist ein Auslandssemester bei IBS nicht obligatorisch, aber ich würde jedem dazu raten. 
Sevilla ist eine unglaublich schöne Stadt und abgesehen davon, dass es selbst im November noch 17 Grad hat, kann man das Studentenleben hier so richtig genießen. Apropos Studium: Die Universität Pablo de Olavide befindet sich leider recht weit von der Innenstadt entfernt und anders als in Paderborn, wird hier das System der durchgehenden Evaluation angewandt. Was das bedeutet? Es gibt zwar Abschlussklausuren, jedoch zählen diese nur zwischen 30-50%, da man während des Semesters schon viele Abgaben und Präsentationen hat. Das heißt, weniger Stress am Ende des Semesters!
Ansonsten gibt es auch viel um Sevilla herum zu sehen und das Reisen im Land ist vergleichsweise sehr günstig. Ein guter Mix aus Uni, Feiern und Reisen erwartet euch hier 🙂

David
Valencia, Spanien
Universitat de Valencia
Wintersemester 2018/19


November 2018:
Buenos dias von der Costa Blanca!
Ich bin David, 23 Jahre alt, befinde mich im 5. Bachelorsemester IBS und studiere momentan an der Universidad de Valencia. 
Da ihr schon 2 spannende Berichte über Valencia gelesen habt, werde ich bisschen was zur aktiven Freizeitgestaltung in Valencia erzählen. 
Für Sportinteressierte hat die Stadt Valencia viel zu bieten. Das trockengelegte Flussbett, welches die Altstadt umrundet, bietet super viele Möglichkeiten um an der frischen Luft aktiv zu werden und endet an der Stadt der Künste und Wissenschaften. Die sogenannte Ciudad de las Artes y las Ciencias ist ein architektonisches Meisterwerk der Moderne und beherbergt sogar den besten Open Air Club Valencias – L’Umbracle. Außerdem kann man am Strand surfen, segeln, Beach Volleyball spielen oder auf das breite Sportangebot der Uni zurückgreifen. Fußballfans können bei jedem Heimspiel des F.C. Valencia die einzigartige Atmosphäre vor oder in dem Stadion erleben, welches sich nahe der Innenstadt befindet. Zum Wandern oder Schnorcheln bieten sich die umliegenden Nationalparks perfekt an. 
Auch für Studenten ohne Bewegungstrieb bietet die Altstadt mit vielen Cafés, Bars, Paella Restaurants Abwechslung und Bier vor 4 ist hier auch erlaubt!
Also nehmt die Chance auf jeden Fall wahr und informiert euch über das breite Angebot an Partnerunis im International Office!
Hasta luego Paderbornos!

Kira
Pamplona, Spanien
Universidad Pública de Navarra
Wintersemester 2018/19


November 2018:
¡Buenas! Ich bin Kira, 23 und studiere im fünften Semester IBS. Zurzeit verbringe ich mein Auslandssemester an der Universidad Pública de Navarra in Pamplona, Spanien. Das Semester startet hier Anfang September und endet Mitte Januar. Die Region Navarra, bekannt vor allem als Wein Region, zeichnet sich besonders durch ihre Vielfältigkeit aus. Im Norden grenzt sie an die Pyrenäen, im Süden liegt die Halbwüste Bardenas Reales. Pamplona ist in etwa so groß wie Paderborn und besonders für den Stierlauf während San Fermín bekannt. Jeden Donnerstag findet hier Juevintxo statt, man bekommt für wenig Geld ein Getränk, meist Wein oder Bier zusammen mit einem Pintxo, einer Kleinigkeit zu essen. Was mir besonders an der UPNA gefällt ist, dass es sich auch hier um eine Campus Uni, mit gerade mal 8000 Studierenden, handelt. Das Reisen kommt hier auf jeden Fall nicht zu kurz, es gibt viele interessante Orte in der Nähe wie z.B. San Sebastian, Bilbao, Biarritz in Südfrankreich, sowie den Naturpark Urbasa y Andía. ¡Hasta pronto!

Ayleen
Valencia, Spanien
Universitat de Valencia
Wintersemester 2018/19


November 2018:
Hola a tod@s! Ich bin Ayleen und auch ich habe meinen Wohnort für ein Semester an die Ostküste Spaniens verlegt um hier an der Universitat de València zu studieren. Auf dem Foto befinde ich mich auf einem der vielen historischen Wahrzeichen hier: den Torres de Serranos von denen man eine fantastische Aussicht auf die Stadt genießt und welche ihr vielleicht als Ryanair-Piktogramm für Valencia kennt. 😉 Paella Valenciana, Street Art im Barviertel El Carmen und viele verschiedene – meist kostenlose – Open-Air Veranstaltungen in der Innenstadt sind die TOP 3 der Dinge, die ich hier am meisten schätze. Falls ihr euch für ein Auslandssemester in Valencia entscheidet, könnt ihr außerdem von einem sehr aktiven Erasmus-Netzwerk profitieren, welches keine Langeweile aufkommen lässt. Bis dahin wünsche ich euch viel Entscheidungskraft bei der Auswahl eurer Auslands(-Partner-)Uni!