ENDE DER REVISIONSPHASE (24.04.)!

Ihr Lieben,

wir möchten euch daran erinnern, dass die Revisionsphase heute, am 24.04. endet! Dementsprechend könnt ihr euch nur noch heute zu Modulen anmelden. Bedenkt bitte, dass ihr an unserer Fakultät nicht mehr als 45 ECTS anwählen dürft, da ihr andernfalls automatisch von Modulen abgemeldet werdet.

Wir hoffen ihr hattet einen erfolgreichen Start in die erste Uni-Woche! 🙂

Euer Fachschaftsrat IBS

Wir sind für euch online!

Welcome (back)

Passend zum Semesterstart möchten wir euch einmal vorstellen, wie wir euch als Fachschaft auch in den aktuellen Zeiten von Corona und digitaler Lehre unterstützen möchten.
Zu guter Letzt möchten wir aber EUCH fragen, was ihr euch in den kommenden Wochen von uns wünscht. Wie können wir euch in dieser besonderen Zeit möglichst gut unterstützen? Wie können wir euch beim Selbststudium motivieren? Hättet ihr beispielsweise Interesse an gemeinsamen digitalen Lerngruppen?
Schreibt uns gerne eure Tipps, Wünsche und Anregungen. 

Wie in jedem Semester wird es auch ab jetzt wieder unser Sprechstundenangebot geben, um all eure Fragen rund um den Studiengang sowie damit verbundene Angelegenheiten zu klären. 

Vor allem bei den ganz aktuellen Fragen bezüglich geänderter Modulgestaltungen und Prüfungsmodalitäten aufgrund des Ausbleibens von Präsenzveranstaltungen möchten wir euch gerne unterstützen! 

Schreibt uns dazu einfach eine Mail an: kontakt@fs-ibs.upb.de

Euer Fachschaftsrat IBS

Digitale O-Phase

Für all diejenigen von euch, die gerade frisch mit dem Master starten und last minute noch einmal alle aktuellen Infos rund um’s Studium und alle wichtigen Anlaufstellen an der Fakultät Wiwi haben möchten:

Schaut doch mal bei der digitalen O-Phase der Fakultät auf Instagram vorbei: IGTV

SEMESTERSTART

Ihr Lieben,

raus aus den Federn, denn heute beginnt das Sommersemester 2020 an der UPB & das zum ersten Mal als Online-Semester! Wir wünschen euch allen einen erfolgreichen Start!
An dieser Stelle ein kleiner Reminder von uns:
Seid positiv und macht das Beste aus der ganzen Situation. Nur weil etwas anders ist als wir es gewohnt sind, bedeutet es nicht, dass es schlechter ist. Manchmal ergeben sich so ganz neue Blickwinkel und Möglichkeiten. 🙂

Bedenkt bitte, dass die Revisionsphase der Modulanmeldungen noch bis zum 24.04.2020 läuft, und somit An- und Abmeldungen zu Modulen möglich sind.

Für die IBS-Sprachkurse gilt:
Bitte folgt den Anweisungen in PAUL bzw. meldet euch für die Kurse auf PANDA an – sofern dies nicht automatisch passiert – und beginnt schon jetzt mit den verfügbaren Aktivitäten. Die Veranstaltungen starten offiziell heute.

Für die Französisch- Kurse (Francais II, IV, V, Francais II-Master) wurden Informationen und das Unterrichtmaterial der ersten 2 Semesterwochen in PANDA vorab zugänglich gemacht, damit die Studierenden die Aufgaben der ersten zwei Wochen im Vorfeld erledigen konnten. Ab heute wird dann mit dem Unterrichtsmaterial und den Aufgaben der 3. Semesterwoche fortgefahren.

Habt einen guten Tag,
euer Fachschaftsrat IBS

UPDATE

„Uni im Kernbetrieb – was passiert mit meinem Semester? – wirkt sich die Situation auf mein Studium aus? – wie erhalte ich aktuelle Infos?“

Keine Frage: das Coronavirus ist derzeit allgegenwärtig. Uns alle beschäftigt die aktuell schwierige Situation und wir wissen, dass ihr euch fragt, wie sich das Ganze auf euer Studium auswirkt. Die UPB befindet sich seit dem 18. März im Kernbetrieb, in den sie schrittweise heruntergestuft worden ist. Was bedeutet das? Kurz gesagt wird hierdurch gewährleistet, dass die notwendige Infrastruktur aufrechterhalten wird. Viele Mitarbeiter arbeiten von zu Hause aus und das Semester startet heute, am 20. April als Online-Semester. Die UPB und alle Betroffenen sind darum bemüht, das Semester unkompliziert und reibungslos zu gestalten, um allen Studierenden einen möglichst regulären Studienverlauf in diesem Semester zu ermöglichen.

Aktuelle Informationen mit allen wissenswerten News und geltenden Regeln in Hinblick auf das Sommersemester 2020 erhaltet ihr primär auf der folgenden Seite der UPB:
https://www.uni-paderborn.de/universitaet/presse-kommunikation/corona-news/ !

Darüberhinaus veröffentlicht die Fakultät Wiwi ebenfalls auf ihrem neuen Instagram-Account (wiwi_unipb) und auf Facebook (WIWI@UniPB – Studienbüro) die wichtigsten News.

Selbstverständlich sind wir weiterhin für euch da und halten stetig Kontakt zur Uni und zu Professoren, um euch immer auf dem aktuellsten Stand zu halten.
Hierzu folgen sowohl hier als auch auf unseren Instagram– und Facebook-Accounts weitere Beiträge mit Informationen aber auch Ideen, wie ihr euer Studium und euer Lernen in diesem fraglos einzigartigen Semester gestalten könnt aber auch wie ihr euch in eurer Freizeit die Zeit vertreiben könnt, denn: ein Ausgleich zwischen eurem Studium und „mal durchatmen“ ist besonders in dieser Zeit super wichtig.

Grundsätzlich möchten wir euch darum bitten, während dieser Zeit Rücksicht auf eure Mitmenschen zu nehmen. Bleibt bitte zu Hause, wenn es euch möglich ist und vermeidet den persönlichen Kontakt zu Anderen, der nicht dringend notwendig ist. Ganz wichtig: Haltet den Mindestabstand! An dieser Stelle möchten wir euch auch an’s Herz legen, wenn möglich eine Maske an öffentlichen Orten zu tragen, um eure Mitmenschen zu schützen.

Wir sind uns sicher: zusammen werden wir die Situation meistern!

Also: stay tuned und stay healthy 🙂
Euer Fachschaftsrat IBS

AStA Weihnachtsmarkt 2019

Es ist wieder soweit! Vom 10. bis 12. Dezember 2019 sorgt der AStA Weihnachtsmarkt für vorweihnachtliche Stimmung an der UPB & für ein bisschen Abwechslung im Uni-Alltag!

Wo? Zwischen dem G-Hörsaal & dem O-Gebäude
Wann? 15 – 22 Uhr
Was? Gemeinsam mit dem FSR Winfo & dem FSR WiWi haben wir folgende Köstlichkeiten für euch im Angebot:
– Glühwein
– Feuerzangenbowle
– Pflaumenschnaps
– Kinderpunsch

Wir freuen uns auf euch! 🙂

Betriebsbesichtigung Sennheiser

Am 14.11.2019 fand die Betriebsbesichtigung bei Sennheiser in Wedemark-Wennebostel bei Hannover statt. Wir wurden herzlich empfangen und starteten gleich mit der Führung. Anhand eines Zeitstrahls wurden wir durch die Geschichte des Unternehmens und seiner Produkte geführt. 1945 wurde das Unternehmen in dem 700-Seelen Dorf von Fritz Sennheiser gegründet und ist bis heute ein 100% Familienunternehmen in der 3. Generation. Die Größe hat sich allerdings deutlich verändert – von anfangs nur ein paar Mitarbeitern hat die Gesellschaft nun 21 Tochtergesellschaften weltweit, die die bekannten Sennheiser Produkte vertreiben. Zuerst wurden Röhrenvoltmeter hergestellt, die nach dem 2. Weltkrieg sehr gefragt waren. Erst danach begann auch die Herstellung der Mikrofone und anschließend der Kopfhörer, für die Sennheiser heute bekannt und auf dem Markt führend ist.

Im Anschluss wurden wir durch die Produktionsstätte geführt. Denn auch wenn das Unternehmen in einem kleinen Ort bei Hannover ansässig ist, so sind große Produktionshallen vorhanden, in dem die Produkte unter strenger Kontrolle und teilweise Handarbeit gefertigt werden. Für verschiedene Produkte gibt es verschiedene Hallen bzw. Gebäude. Von In-Ear Kopfhörern, Kondensatormikrophonen bis hin zu dem HE1 Kopfhörer (für den rund die 50.000€ bezahlt werden – für Sonderanfertigungen auch mehr) sind fast alle Produkte „Made in Germany“.

Abschließend wurden wir von Vertretern der HR-Abteilung in Empfang genommen, die uns unsere Fragen beantworteten und über die Einstiegsmöglichkeiten nach dem Studium informierten. So gibt es beispielsweise auch während des Studiums die Möglichkeit, dort Praktika zu absolvieren und somit Einblicke in ein erfolgreiches internationales Unternehmen zu bekommen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für den spannenden Tag!

Orientierungsphase WiSe 19/20

Liebe Erstis,

um Euch den Start bei uns zu erleichtern, laden wir Euch herzlich zu der Orientierungswoche (01.10.2019 bis 03.10.2019) ein! Euch erwarten, beispielsweise, ein leckeres Frühstück mit uns, ein Super-Duper-Spiel und Spaß Nachmittag, eine Stadtrallye, Informationen rund um das Studium, unsere berühmtberüchtigte Kneipentour und Party im Anschluss.

Weitere Informationen zur Bachelor O-Phase gibt es unter folgendem Link. Weitere Informationen zur Master O-Phase gibt es unter folgendem Link.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne jederzeit – auch über die O-Woche hinaus – an uns wenden.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Fachschaftsrat IBS

Hochschulwahlen 2019

Vom 01.07.-03.07.2019 stehen die alljährlichen Hochschulwahlen an unserer Uni an! Ihr habt die Wahl – wählt die Fakultätsräte, Fachschaftsvertretungen, Fachschaftsräte, das Studierendenparlament, den Senat und die Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte. Macht von Eurem Wahlrecht Gebrauch und gestaltet unsere UPB und unseren Studiengang mit! ✅

Wann? Von 9:30-16 Uhr

Wo? Im Audimax

Welche Aufgaben die einzelnen Gremien haben, erfahrt Ihr hier: https://bit.ly/31NKRXP.

Für alle Wähler & Wählerinnen gibt es ein kleines Dankeschön 😊

BRATISLAVA – Studienfahrt 2019

Auch dieses Jahr hat das Fahrten-Ressort unserer Fachschaft eine 4-tägige Reise in eine europäische Großstadt organisiert. Dieses Jahr hieß das Ziel: Bratislava.

Am Mittwochabend den 29.05.19 haben wir unsere Reise in die Hauptstadt der Slowakei angetreten.

Am Freitag stand ein Städtetrip nach Wien auf dem Programm. Die österreichische Hauptstadt, welche neben einem imposanten Stadtbild mit Gebäuden aus den Epochen der Barockzeit und der Gotik auftrumpfen kann, ist außerdem bekannt für ihren Standort des Vienna International Centre – einem Gebäude der Vereinten Nationen. Der UN-Standort war das nächste Ziel auf unserem Städtetrip. Dort erhielten wir eine weitere Führung mitsamt interessanten Einblicken in die Aufgabenbereiche der UN und wie es bewerkstelligt wird, dass die Interessen verschiedenster Länder auf internationaler Ebene vertreten werden. Um die Stadt näher kennen zu lernen, wurden wir von einem Reiseführer entlang der bekanntesten und geschichtsträchtigsten Plätze der Innenstadt geführt. Anschließend ging es nach einem Wiener Schnitzel wieder auf den Weg zurück nach Bratislava.

Nach unserer Ankunft am Donnerstagmorgen und einem ausgiebigen Frühstück lernten wir die Stadt im Zuge einer Stadtführung kennen. Die Reiseführerinnen informierten uns bezüglich der Historie der Stadt, welche wie auch das Land bis zum Jahr 1993 noch der Tschechoslowakei angehörte und gaben uns natürlich auch einige Tipps, an welchen Orten wir unsere Freizeit verbringen können. Zum Abschluss der Stadtführung hatten wir die Möglichkeit die slowakische Küche auszuprobieren. Hierfür kehrten wir ins Bratislava Flagship Restaurant ein, eines der ältesten Restaurants der Stadt. Anschließend ging es weiter zum VW-Werk. Dort angekommen, erhielten wir einen Einblick in die Produktionsprozesse verschiedenster Automobile des VW-Konzerns. Während der Werksführung konnten wir sehen, wie die Bauteile bekannter Modelle wie die des VW Tiguan und des VW Polo ihren Weg durch das Werk fanden, um anschließend einen vollständigen Pkw zu bilden.

Samstags hatten wir die Möglichkeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Bei gutem Wetter entschlossen wir uns dazu, entlang der Donau verschiedenste Bars abzulaufen und natürlich auch das ein oder andere lokale Bier zu verköstigen.

Bevor es am Sonntagmorgen wieder zurück ins heimische Paderborn ging, hatten wir am Samstagabend noch einmal die Möglichkeit das Nachtleben der Stadt während eines Pub-Crawls in vollen Zügen zu genießen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch bei unserem Fahrten-Ressort um Ayleen, Katrin, Lucas und Adrian, sowie bei allen anderen Teilnehmern für diese tolle Fahrt bedanken!

Eure IBS-Fachschaft